Heiße Bananen, cremige Schokolade…

auf einem lockeren Kuchenteig. Na läuft dir schon das Wasser im Mund zusammen? Ich gebe zu, es ist nicht ganz so schnell zubereitet wie normale Omlett oder kleine Kuchen. Aber die Zubereitung des Schoko-Bananen-Kuchen lohnt sich. Probiere es aus!

Schoko-Bananen-Kuchen

Wenn du meinen Blog schon länger folgst, kennst du sicher mein Rezept für das Schoko-Bananen-Omlett. Vorhin habe ich eine neue Version als Kuchen kreiert. Das Ergebnis sieht schöner aus und schmeckt auch noch besser. Die flüssig, cremige Schokolade macht es aus.

Was brauchst du für den Schoko-Bananen-Kuchen

1Ei
50g brauner Zucker
50g Mehl
1TL Backpulver
etwas Milch
1 Banane
etwas Butter
dunkle Schokolade

Und so bereitest du den Kuchen im Omlettwunder zu

Das Ei und den Zucker in einer Schüssel (oder mit dem Speedy-Girl) glatt rühren. Dann gibts du das Mehl und das Backpulver hinzu. Dieses hebst du schön unter den Teig. Sollte dieser zu dick werden, gibst du einen Schuss Milch hinzu.

Die Teigmasse gibst du nun in das Omlettwunder und lässt es geschlossen bei 360 Watt 3 Minuten in der Mikrowelle garen.

Dann schneidest du von der Butter hauchdünne Scheiben ab und legst sie auf den heißen Teig. Schokolade raspeln oder fein zerbrechen und darüber geben.

Der Kuchen kommt nun wieder für 2 Minuten bei 360 Watt (zugedeckt) in die Mikrowelle.

Die Schokolade verstreichen, Banane halbieren und darauf legen. Die Banane bestreichst du anschließend mit Butter und legst einige Schokoladestreifen darauf.

Nun kommt der Kuchen ein letztes Mal für 2 Minuten zugedeckt bei 360 Watt in die Mikrowelle. Ca. 1 Minute nachziehen lassen und genießen.

Lecker, oder was meinst du?

2018-09-26T21:37:37+00:00 26.09.2018|

Hinterlassen Sie einen Kommentar