Die Kuchen sind der Hit!

Bei dir hat sich spontan Besuch angekündigt und du hast keinen Kuchen zuhause? Backen dauert dir zu lange? Ich nehme in solchen Fällen immer die Micro-Chef Kanne von Tupperware zur Hand. Mit der kannst du innerhalb kürzester Zeit leckere Kuchen zubereiten.

Tupperware Micro-Chef Kanne

Mein Erfahrungsbericht

Mit der Tupperware Micro-Chef-Kanne backe ich in erster Linie sehr gerne Mikrowellen-Kuchen. Diese sind einfach, schnell zu machen und schnell aufgegessen. Wie zum Beispiel mein rustikaler Schokokuchen oder der Mohn-Nuss-Kuchen. Perfekt für 2 Personen oder wenn sich kurzfristig Besuch angekündigt hat. Aber die Kanne kann mehr. Meinen scharfen Leberkäse-Eintopf gab es schon mehrfach. Dieses Schicksal wird auch das Mikrowellen-Kartoffelgulasch erfahren.

Daneben gegangen ist bislang Gott sei dank nicht all zu viel. Nur beim Schokokuchen hat die Mikrowelle einiges vom Teig abbekommen.

Pluspunkte

Kuchen sind fix zubereitet und nicht zu groß
Perfekt für Resteessen
Spülmaschinenfest

Minuspunkte

Aufpassen beim Kuchenbacken, kann übergehen
Hauptspeisen müssen teilweise in mehreren Durchgängen gekocht werden

Mein Tipp

Stelle die Tupperware Micro-Chef Kanne nicht ganz nach hinten in den Schrank. So wirst du sie nicht oft verwenden. In meinem Kasten steht sie griffbereit ganz vorne.

Du überlegst dir jetzt eine Micro-Chef Kanne zu kaufen, hast schon eine und weißt aber nicht was du damit kochen solltest? Na dann empfehle ich dir einen Blick auf meine Rezepte zu werfen.

Mehr zur Tupperware Micro-Chef Kanne

Hast du eine Micro-Chef Kanne zuhause? Wenn ja, was hälst du von ihr?