Was esse ich gerne zum Kaffee? Richtig! Kuchen.

Nach der Arbeit und nachdem ich schon gekocht hatte noch einen Kuchen backen? Mit der Mikrowelle und der Micro-Chef Kanne von Tupperware absolut kein Problem. Innerhalb nicht mal 20 Minuten ist ein Schokokuchen auf den Tisch gezaubert.

Martin's rustikaler Schokokuchen

Wäre da nicht noch das Problem, dass ich Brösel zum Ausstreuen der Mikrokanne bräuchte und keine zuhause habe. Mann ist erfinderisch, ich habe doch eine Packung Vollkornkekse mit den 52 Zähnen zuhause. Im Speedy Boy sind diese schnell zerkleinert.

Folgende Zutaten brauchst du

120g Butter
120g Staubzucker
20g Kakaopulver
1Pkg Vanillezucker
60g Mehl
1/2 TL Backpulver
3 Eier
3 EL Rum
5 Vollkornkekse
Butter und Mehl für die Micro-Chef Kanne

Die Zubereitung ist ganz einfach

Als erstes trennst du den Dotter vom Eiklar und schlägst dieses zu festem Eischnee.

Die Dotter mit der Butter, dem Staubzucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Dann gibst du das Mehl, Backpulver und das Kakaopulver dazu. Am besten durch ein Sieb, dann gibt es später keine Klümpchen im Teig. Der Rum kommt nach und nach dazu. Dann hebst du den Eischnee unter den Teig. Am besten nimmst du dazu eine Teigspachtel.

Deine Micro-Chef Kanne mit etwas Butter ausstreichen, die Vollkornkekse klein hacken und die Kanne damit ausstreuen. Ich habe noch etwas Mehl in die Kanne gegeben um die Lücken zwischen den Keksbrösel zu füllen.

Dann gibst du den Schokokuchen Teig in die Micro-Chef Kanne. Glatt streichen.

Diesen backst du nun ohne Deckel ca. 7 Minuten bei 600 Watt. Vorsicht, mir ist die Kuchenmasse hin und wieder übergegangen. Schau daher hin und wieder in die Mikrowelle.

Danach den Kuchen 5 Minuten rasten lassen und ihn aus der Kanne auf einen Teller stürzen.

Mehr zur Micro-Chef Kanne

Die Micro-Chef Kanne von Tupperware