Mohn-Nuss-Kuchen

Die Mikrokanne hat sich bei mir mittlerweile zum Kuchenbackwunder etabliert. Wenn es Nachmittags zum Kaffee schnell gehen soll, überraschend Besuch kommt oder ich kein großes Blech mit Kuchen backen möchte, greife ich zur Mikrokanne von Tupperware. Diesmal zeige ich euch das Rezept für einen Mohn-Kuchen.

Die Zutaten für den Mohn-Kuchen

100g weisse Schokolade
120g Butter
100g Staubzucker
60g Mehl
1/2 TL Backpulver
3 Eier
20g geriebenen Mohn
geriebene Haselnüsse oder Walnüsse zum Ausstreuen der Mikrokanne

Zubereitung:

Die weiße Schokolade in kleine Stücke brechen und zusammen mit der Butter in die Mikrokanne 1l geben. Für 2min bei 600 Watt in der Mikrowelle schmelzen. Dann mit einer Teigspachtel schön durchrühren.

Staubzucker, Mehl, Mohn und Backpulver in eine Rührschüssel geben, die geschmolzene Schoko-Butter-Mischung aus der Mikrokanne unterrühren. Dann die 3 Eier dazugeben. Die Masse nun gut verrühren sodass keine Klümpchen mehr sichtbar sind. Am besten, und am schnellsten geht dies mit einem Handmixer. Ihr könnt es natürlich auch mit der Teigspachtel machen, wenn ihr nicht so viel Geschirr zum Abwaschen haben wollt.

Die Kanne mit Küchenrolle reinigen, mit Butter gut einfetten und mit den geriebenen Nüssen ausstreuen. Den Rest der Nüsse könnt ihr in die Teigmasse geben und nochmals gut durch mixen.

Ohne Deckel für 7-8 Minuten bei 600 Watt in der Mikrowelle backen. Bitte denkt daran, dass jede Mikrowelle etwas anders arbeitet. Es kann also sein, dass die 7-8 Minuten noch zu wenig sind und ihr die Backzeit etwas verlängern oder auch verkürzen müsst. Probiert es einfach aus.

Anschließend den Kuchen in der Kanne 5 Minuten rasten lassen und den Kuchen auf einen Teller stürzen.

Wenn euch das Rezept gefällt oder ihr Fragen dazu habt, schreibt mir einfach in die Kommentare. Wollt ihr über meine Rezepte und meinen Blog am Laufenden bleiben, folgt mir auf Facebook.

2018-10-29T19:33:01+00:00 12.04.2016|

Hinterlassen Sie einen Kommentar