Amazon Prime vs. Netflix

Amazon Prime vs. Netflix…der 30-Tage-kostenlose-Mitgliedschafts-Kampf ist eröffnet.

Ich gebe es zu, ich schaue gerne Serien, sogar lieber als Filme!
Bis jetzt hatte ich es mir zur Angewohnheit gemacht, meine Serien welche ich gerne sehe oder noch sehen möchte, in meine Amazon-Wunschliste einzutragen und wenn diese dann rund 10 € kosten zu kaufen. Leider geht dieser Plan in letzter Zeit nicht mehr ganz so auf. Entweder schaue ich die einzelnen Staffeln zu schnell, sprich mehrere Folgen am Stück, sodass die nächste nicht genügend Zeit hat bei Amazon billiger zu werden, oder was eher der Fall ist: Ich schaue lieber Pay-TV-Serien wie z.B. Game of Thrones, Defiance,… als Free-TV-Serien. (Ausnahme: The Big Bang Theory, 2 Broke Girls).

Weiter unten habe ich euch eine Tabelle zusammengestellt, welche Serien ich derzeit sehe/sehen will und welche davon bei welchem der beiden Anbieter verfübar sind.

Als erstes habe ich mir Netflix angesehen:
Das Serienangebot von Netflix ist umfangreich und umfasst von Breaking Bad über How I Met Your Mother, Californication, Suits, New Girl bis hin zu Orphan Black, Grimm und Eigenserien wie Penny Dreadful, House of Cards, u.v.m so einiges. Das Filmeangebot hingegen ist schon eher kleiner.

Kosten: zwischen € 7,99 und € 11,99. Je nach Funktionalität

Pluspunkt: Das Menü der App ist übersichtlich, ein kurzer Text erklärt um was es in der Serie/in der Episode/im Film geht, neues lässt sich einfach in die Playlist hinzufügen.

Minuspunkt: Mit der App am Tablet (Samsung Galaxy S4 Andriod 4.4) benötigt es mehrere Versuche die Wiedergabe zu pausieren da die Steuerunngbuttons sehr sehr schnell nach Berührung des Displays verschwinden.

Dann folgte eine Anmeldung bei Amazon Prime:
Das Gesamtangebot an Filmen und Serien auf den ersten Blick überwältigend. Auf den zweiten Blick stellt sich dann heraus, dass sich nicht alle Filme und Serien im “Prime” Angebot befinden und Staffeln, Folgen oder Filme nur via Miete oder Kauf verfügbar sind. Das minimiert das Angebot aber meiner Meinung nicht all zu viel. Es sind immer noch sehr sehr viele Filme und Serien frei verfügbar.

Kosten: Die Amazon Prime Mitgliedschaft kostet derzeit 49€/Jahr, der Jahresbeitrag wird nach Ablauf der 30 Tage automatisch abgebucht.

Pluspunkt: Die Amazon-App auf meinem Samsung-TV ist ein Traum. App geöffnet, rein in die Watchlist und Film oder Serie am zuletzt gesehenen Punkt starten. Neue Serien und Filme lassen sich mit einem Klick zur Watchlist hinzufügen und auch vom Laptop aus kann man sich die Liste über die Amazon-Seite. Am Tablet ist es etwas umständlicher als bei Netflix, daher ein Minuspunkt. Den Fehler mit Pausieren oder Wiedergeben gibt es im Gegensatz zur Netflix-App hier nicht.

Minuspunkt: Die Installation der Apps (es werden zwei benötigt) dauert am Tablet etwas und wirkt für Laien vielleicht etwas irritierend, da man zuerst eine Amazon-Store-App laden und daraus dann die Instant-Video-App installieren muss. Des weiteren startet man die Videos von der normalen Amazon Seite heraus. Nicht aus der App wie am TV. Daher macht Amazon Prime am TV auch mehr Spaß als am Tablet.

*Wenn ich von kostenlos oder frei verfügbar spreche, meine ich im Preis des Abo´s inkludiert.

Update History:

Update 21.10.2015: Amazon Prime nutze ich nun schon einige Monate, bin nach wie vor begeistert. Einige Serien habe ich schon fertig geschaut, auch Filme sah ich schon einige. Online, sowie auch offline am Tablet. Das Angebot wird von Amazon ständig erweitert.

Zu den Filmen und Serien ist nun auch Amazon Music dazugekommen. Wie der Name schon sagt, lassen sich damit über 1 Million Titel (lt. Amazon) kostenlos und ohne Werbung anhören. Auch der Download der Titel ist möglich. Nützlich wenn das Smartphone mit dem Autoradio gekoppelt ist.

Update zur Amazon App am Tablet; 22.09.2015: Die App am Tablet ist nun um einiges komfortabler geworden. Des weiteren ist es möglich, die Videos herunterzuladen und offline anzusehen. Sehr praktisch wenn man mal keine schnelle Internetverbindung zur Verfügung hat, irgendwo unterwegs ist und trotzdem nicht auf seine Filme und Serien verzichten will. Beim Download kann man zwischen mehreren Qualitätsstufen wählen. Je höher die Qualität, desto mehr Speicher wird benötigt – logisch.

Update zur Amazon App am Tablet; 14.09.2015: Auf meinem Tablet wurde gestern eine neue Amazon Video-App installiert. Der Aufbau des Menüs gleicht nun dem am TV. Ein Auswählen der Filme, Serien oder Episoden ist nun auch direkt ohne Umweg über die Amazon-Webseite möglich.

Sobald ich Zeit habe zum Testen, wird es hier ein Update geben.

Update zu Amazon Prime; 10.09.2015: Bis zum 27.09. verfüge ich noch über eine kostenlose Amazon Prime Mitgliedschaft. Da ich schon jetzt mehr von Prime als von Netflix begeistert bin, werde ich zu 90 % auch dabei bleiben. Normal TV gesehen habe ich, glaube ich, in den letzten Tagen nicht mehr, da mich die Serien einfach zu faszinieren. Auch das Filmangebot von Amazon Prime ist nicht zu unterschätzen.

Derzeit schaue ich: LOST, betas, The Big Bang Theory

Erster Eintrag – 28.08.2015: Seit 3 Tagen habe ich nun einen Netflix-Account. Da das Angebot relativ Umfangreich ist, was zumindest die Serien betrifft – Filme gibt es nicht ganz so viele, habe ich mir zum Vergleich einen Amazon Prime Account zum Testen zugelegt.

Unten seht ihr eine Tabelle, was ich alles sehen möchte und was es bei welchem der beiden Anbieter gibt:

Serie Netflix Amazon Prime
Lost Ja Ja
Defiance Ja, 2 Staffeln Ja, 3 Staffeln; nur S1 kostenlos
betas Nein Ja
The Big Bang Theory Ja, 7 Staffeln Ja, 8 Staffeln; S8 nicht kostenlos
Masters of Sex Nein Ja, 2 Staffeln
2016-10-13T19:52:33+00:00 21.11.2015|