Wer möchte eine würzig-scharfe Suppe?

Ich glaube in vielen Haushalten wird zu Ostern Kren gegessen. So auch bei mir. Aus Kren und Rollschinken (Osterfleisch) kann man aber nicht nur köstliche Brettljausen sondern auch eine herzhafte Suppe zaubern.

Kartoffel-Kren-Suppe

Das brauchst du alles für die Kartoffel-Kren-Suppe

300g Kartoffeln
1l Wasser
1 Lorbeerblatt
etwas Majoran
4 EL frisch geriebenen Kren
40g Fett
20g Mehl
1 Zwiebel
Salz, Knoblauch, Kümmel, Pfeffer
Gemüsebuillon
etwas Osterfleisch in sehr feine Streifen geschnitten

Und so geht’s

Die Kartoffeln schälen und in feine Würfel schneiden. Mit gesalzenem Wasser, dem Lorbeerblatt, Majoran, Kümmel und Knoblauch zum Kochen bringen.

Währenddessen die Zwiebel ganz fein schneiden. Das Fett in einem Topf zerlassen, die Zwiebel dazugeben und mit Mehl zu einer dunklen Einbrenn verrühren. Diese zur Kartoffel-Suppe in den Topf geben. Vorsicht, es wird etwas zischen. Nun die Platte zurückdrehen und lasst die Suppe langsam 10 Minuten ziehen lassen.

Den geriebenen Kren dazugeben und noch einmal weiter ziehen lassen. Die Kartoffeln sollten schön weich sein bevor du sie mit einem Pürierstab zu einer Cremesuppe verarbeitest.

Das i-Tüpfelchen für die Suppe wird das scharf angebratene Osterfleisch. Schneide es in sehr feine Streifen und brate dieses scharf in einer Pfanne an.

Die Suppe auf einen Teller geben und mit dem Osterfleisch garnieren. Mahlzeit.

Hast du schon einmal eine Kren-Suppe zubereitet? Was sagst du zu diesem Rezept?

2017-11-05T15:29:23+00:00 23.04.2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar