So einfach als möglich, nur für dich!

Instagram ist was das Verlinken von Bildern entspricht nicht gerade bloggerfreundlich. Ich zeige dir, wie ich es dir ganz einfach mache, jedes meiner Rezepte zu finden. Egal wie alt das Posting ist.

m-web.at - Mein eigener Kurz-URL Dienst

Bisher habe ich auf Instagram www.martins-web.at gefolgt von einer 5-stelligen Nummer zum Bewerben meiner Rezepte genutzt. Seit Mitte Januar bin ich im Besitz der www.m-web.at. Diese macht es dir noch einfacher die Rezepte auf meinem Blog zu finden.

Der Sinn meines Kurz-URL Dienstes

Auf Instagram gibt es nicht viele Möglichkeiten Postings zu verlinken.

Eine Möglichkeit ist, den Link zum Rezept in der Biografie zu hinterlegen. Dies ist am Tag des Postings praktisch, da du dann nur auf den Link in der Bio klicken musst, um zum Rezept zu gelangen. Am nächsten Tag folgen ein neues Posting und damit auch ein neuer Link in der Bio. Ein älteres Rezept aus der Foto Wall wirst du dann nicht mehr verlinkt finden. Schade, oder?

Die zweite Möglichkeit wäre, linktr.ee oder andere Dienste zu nutzen und diese dann auf einer eigenen Seite hinter der Bio zu verlinken. Dies hat zwar den Vorteil, dass du die älteren Rezepte doch noch findest, aber die Namen des Rezeptes kennen musst und ich jeden Tag neue Links hinzufügen muss. Mit der Zeit wird diese Liste dann ewig lang und unübersichtlich. Außerdem muss ich jeden Tag einsteigen und Links hinzufügen. Das ist mir zu viel Arbeit.

Die dritte Möglichkeit ist eben die Links im Bild hinzuschreiben. So wie ich es mache. Um diese so kurz als möglich zu halten, habe ich mir die m-web.at zugelegt.

Linktr.ee kann doch auch kurz-Links erstellen?

Ja das stimmt. Aber linktr.ee/aksdjas oder ähnliche Kombinationen sind schwer zu merken, gefallen mir nicht und kosten je nach Anzahl etwas. Das möchte ich nicht. Ich möchte es so einfach und authentisch halten wie möglich.

Wie mache ich die Verlinkungen auf m-web.at?

Auf dem Webspace meiner Domain befindet sich eine .htaccess – Datei, in welcher alle “Codes” mit der Adresse des eigentlichen Rezeptes befinden.

Gibst du die m-web.at/XXXXX in deinen Browser ein, leitet dich der Code direkt zum Rezept weiter. Die ersten beiden Zahlen stehen für das Jahr in welchem das Rezept veröffentlicht wurde. Die 3 nächsten Zahlen sind eine fortlaufende Nummer.

Um den Überblick zu behalten, habe ich eine Excel-Datei mit den langen URLs sowie den zugeordneten Kurz-Links.