Banane adieu?

Exotische Pflanzen habe ich einige in meiner Wohnung und dann war es auch nicht verwunderlich, dass ich mein Repertoire irgendwann um eine Bananenpflanze erweitern würde.

Bananenpflanze adieu?

Ich bekam eine schon etwas größere Bananenpflanze im Spätsommer letzten Jahres geschenkt. Damals befand sich auch eine kleine, zweite im Topf sodass ich sie einige Tage nachdem sie sich an mein Wohnzimmer gewöhnen konnte umtopfte bzw. vereinzelte. Sie entwickelten sich gut.
Doch dann entdeckte ich auf beiden Pflanzen feine Spinnfäden und unter den Blättern sogleich die Milben dazu. Spinnmilben. Na Bravo. Kein erfreulicher Anblick für mich. Mit diesen Biestern hatte ich schon einmal zu kämpfen (bei meiner Palme). Zum Glück war es draußen noch nicht zu kalt um beide Pflanzen auf meinen Balkon zu stellen und die nächsten Tage mit Schmierseife zu besprühen.

Die Spinnmilben waren weg, meine kleine Banane aber auch!

Normalerweise lassen sich Spinnmilben relativ gut bekämpfen und starke Pflanzen überstehen die Schädlinge auch wenn man nicht zu lange wartet. Meine junge Bananenstaude war jedoch nicht mehr zu retten.
Einige Wochen später erholte sich die große auch vollständig und zeigte wieder schöne grüne Blätter.

Die Freude war nur von kurzer Dauer

Es ist noch nicht lange her, als sich eines Morgens schwarze Trauermücken an der Fensterbank tummelten. Schnell holte ich Gelbstecker (Amazon) aus dem Keller um ihnen Herr zu werden. Dann machte ich mich auf die Suche nach dem Übeltäter und hoffte diesen nicht unter meinen Kaffeepflanzen zu finden.
Am Topfrand der Bananenpflanze wurde ich schließlich fündig. Dort krabbelten sie hoch. Als erstes tauschte ich die Erde komplett aus und spülte die Wurzeln ab. Dann steckte ich einen Gießkegel in die Erde und bedeckte die Erde mit 2cm Sand. So können sich nämlich keine neuen Trauermücken einnisten. Das Ganze half zumindest die Mückenplage einzudämmen aber die Pflanze lies alle Blätter hängen, rollten sich zusammen. Es sieht nicht schön aus. Aber zumindest kommt aus der Mitte wieder ein grünes Blatt hervor.

Nachtrag: Leider ist auch dieses eine Blatt dann abgestorben und ich habe meine Bananenpflanze entsorgt.

Hattet ihr auch schon mal Trauermücken oder Spinnmilben auf euren Pflanzen? Mit was bekämpft ihr Schädlinge? Biologisch oder doch die chemische Keule?

By | 2017-05-13T15:24:24+00:00 03.01.2017|Tags: , , |0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar