Banane umhüllt von lockerem Schokoteig….Mhhmmmm!

Verdammt leckeres Essen darf man ruhig öfters zubereiten. Das dachte ich mir heute auch und habe eine neue Version des Schoko-Bananen-Kuchens im Omlettwunder zubereitet. Ein Hochgenuss.

Warmer Schoko-Bananen-Kuchen

In meiner ersten Version des Schoko-Bananen-Kuchens kamen die beiden Bananenhälften einfach auf den Teig und etwas Schokolade darüber. War zwar auch lecker, sah aber nicht so schön aus. Die Bananen dann in einen Schokoteig zu drücken war die Idee…und schmeckt um ein vielfaches besser als die erste Version. Du hast Bock die neue Version zu probieren? Los geht’s.

Das sind die Zutaten die du brauchst

100ml Milch
1 Ei
50g Mehl
1EL Kakao
50g Staubzucker
1TL Backpulver
1 Banane
etwas geriebene weiße Schokolade (optional)

Los geht die Zubereitung

Als erstes verquirlst du das Ei mit der Milch. Dann nimmst du ein Sieb zur Hand und siebst damit das Mehl, den Staubzucker, das Backpulver und den Kakao in das Milch-Ei-Gemisch.

Nun kommt die Kuchenmasse ins Omlettwunder, Deckel drauf und bei 360Watt 3 Minuten in die Mikrowelle.

In der Zwischenzeit die Banane schälen, der Länge nach halbieren und alle 1 cm bis zur Hälfte einschneiden. So lässt sich die Banane gerade biegen.

Der Teig sollte nach den 3 Minuten noch weich sein. Lege die Bananenhälften auf den Teig und drücke sie hinein.

Jetzt darf der Kuchen nochmal 3-4 Minuten in der Mikrowelle bei 360 Watt backen. 1-2 Minuten nachziehen lassen.

Wenn du möchtest kannst du nun noch weiße Schokolade auf den Kuchen reiben.

Schoko und Banane, die perfekte Kombination oder?