Toffifee kann man nicht nur so essen.

Auch als Kuchen-Topping sind sie hervorragend geeignet wie du in diesem Rezept für Toffifee-Kuchen sehen wirst. Den Teig habe ich ruck-zuck im Vitalwunder zubereitet.

Toffifee-Kuchen

Beim Aufräumen beziehungsweise Sortieren der Küchenschränke ist mir mein verstellbarer Tortenring (mal bei Amazon bestellt) untergekommen. Ich probierte ob dieser zum Vitalwunder passt…perfekt sogar. Zeit für eine kurze Kaffeepause um zu schauen welchen Kuchen ich später backen könnte.

Mehl, Butter, Eier, Zucker, Backpulver, Schlagobers hatte ich zuhause. Den Teig würde ich schon zubereiten können. Nun zur Fülle oder zum Topping. Schokolade? Zu einfach. Obst oder Topfen? Nein. Toffifee…hmmm. Ja, definitiv. Mit Butter und Obers zu einer Creme schmelzen müsste gehen.

Und die Idee für den Toffifee-Kuchen war geboren. Aber zuerst die Küchenschränke fertig aufräumen.

Diese Zutaten solltest du zuhause haben

60g weiche Butter
75g Staubzucker
2 Eier
75 Milch
100g Mehl
1 TL Backpulver

Für das Topping
20g Butter
10 Toffifee
75ml Schlagobers

Alles da? Perfekt. Los geht’s!

Als erstes trennst du die Dotter vom Eiklar und schlägst dieses zu einem festen Eischnee. Dann die Dotter mit der weichen Butter und dem Staubzucker schaumig schlagen.

Die Milch und die Hälfte des Mehls (also 50g) gibst du nach und nach in die Teigmasse dazu. Nun kommt noch der feste Eischnee das restliche Mehl und das Backpulver dazu. Mehl und Backpulver vermischt du am besten in einem Sieb.

Deckel auf das Vitalwunder und für 3-4 Minuten bei 600 Watt den Teig in der Mikrowelle backen. Stürze den Teig nun auf ein Kuchengitter und lass ihn vollständig auskühlen.

Du kannst den Kuchen nun auf dem Tortengitter lassen oder so wie ich einen Kreis mit dem Tortenring ausstechen. Sollte der Teig einen Buckel haben oder dir zu hoch sein, schneide ihn mit dem Messer gerade. Das Toffifee-Topping sollte schließlich nicht vom Kuchen laufen.

Für das Topping zerhackst du die 10 Toffifee mit einem Messer in feine Stücke. Die Butter in einem Topf schmelzen, Schlagobers dazugeben und die Toffifee-Stücke langsam im Topf schmelzen. Rühre immer wieder um dass dir die Masse nicht anbrennt.

Gieße die Toffifee-Creme anschließend auf den Kuchen und lasse ihn auskühlen. Dann noch 1-2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Tipp

1-2 Löffel Schlagobers passen perfekt dazu.

Wie findest du dieses Rezept? Darf man Toffifee zerhacken oder ist das Toffifee-Quälerei? ;-)