Kuchen mit Topping, genial!

Ich bin kein Fan von Torten mit viel zu viel Creme oder Kuchen mit einem geschmacklosem Sahne-Zucker Gemisch oben drauf. Aber gegen einen fluffigen Teig und einer dünnen, geschmackvollen, vielleicht auch noch knackigen Schicht habe ich nichts einzuwenden. Wie diesem Blechkuchen mit Baileys-Mandel Topping.

Blechkuchen mit Baileys-Mandeltopping

Das Rezept für den Teig wurde von mir schon des öfteren verwendet. Wie zum Beispiel im Orangen-Kuchen mit Grand Marnier oder im Cranberry-Mandel-Kuchen. Schnell gemacht, saftig und leicht. Aber zurück zum Kuchen von heute.

Diese Zutaten brauchst du für den Kuchen

250g weiche Butter
250g Staubzucker
1 Packerl Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier
300g Mehl
1 Packerl Packpulver
1/4l Sauerrahm

Für das Topping
100g Butter
100g Zucker
2EL Mehl
4EL Baileys
3EL Mehl
150g geriebene Mandeln

Dann lass uns anfangen

Die Butter mit dem Staubzucker, Vanillezucker und der Prise Salz schaumig rühren. Dann gibst du die Eier nach und nach dazu.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit einem Sieb auf den Teig sieben. Mit dem Handmixer rührst du das Mehl-Gemisch nun in den Teig.

Zum Schluss gibst du den Sauerrahm dazu und hebst diesen rasch in den Teig.

Der Teig kommt nun auf ein mit Butter befettetes und mit Mehl bestreutes Backblech.

Den Kuchen kannst du nun bei 175 Grad Heißluft ca. 15 Minuten hellgelb backen.

Für das Topping zerlässt du in der Zwischenzeit die Butter in einem beschichteten Topf, gibst dann die restlichen Zutaten hinein und lässt diese unter ständigem Rühren ca. 3 Minuten köcheln. Die Masse darf nicht am Boden anbrennen.

Die Baileys-Masse verstreichst du nun auf dem Kuchen und lässt diesen im Anschluss weitere 10 bis 15 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachbacken und genießen! Schreib mir doch, wie er dir geschmeckt hat.

2019-02-15T16:20:06+00:0015.02.2019|

Hinterlassen Sie einen Kommentar