Man muss nur wissen wie!

Seit dem ich vom LG G5 auf mein Huawei P20 Pro umgestiegen bin nutze ich das alte Handy als MP3 und Videoplayer. Was mit VLC für Android und MP3s relativ einfach funktioniert, ist bei Videos auf den ersten Blick kompliziert oder unmöglich: Playlisten erstellen und bearbeiten. In diesem Beitrag zeige ich dir, wie das eigentlich ganz einfach geht.

VLC-Playlisten für Android

Wozu ich noch offline MP3- und Video-Playlisten brauche wo es doch YouTube, Amazon Music, iTunes und co. gibt? Ganz einfach! Mein LG Smartphone hat kein großes Datenvolumen, das WLAN reicht nicht in den Keller. Genauso im Flieger oder wenn ich einfach mal offline sein will sind solche VLC-Playlisten ganz praktisch.

Dann fangen wir mal an

Weiter unten findest du den Link zu meiner Playlist-Vorlage. Hole sie dir und entpacke die xspf-Datei am PC/Notebook in ein Verzeichnis deiner Wahl. Als nächstes lade dir den VLC-Player aus dem Play-Store herunter und starte diesen (falls nicht schon in Verwendung). Der VLC-Player sollte dann eine kurze Indexierung durchführen und die gefundenen Videos anzeigen.

Suche dir dann aus den Videos eines aus und drücke auf die 3 Punkte rechts und wähle “Information”. Es werden nun einige Infos zum Video angezeigt. Wir brauchen nur den Pfad zur Erstellung der Liste (siehe 1. Screenshot).

Öffne meine Beispiel-Liste mit einem Texteditor oder Notepad++. Jetzt siehst du die Pfade für die Videos (Screenshot 2). 5 Hab ich mal vorbereitet, solltest du mehr brauchen, kopiere einfach den Teil von < track > bis < /track > (Screenshot 3) und füge ihn unter dem vorigen Video wieder ein.

Die ID der Videos gibst du unten nochmal ein (Screenshot 4).

Speichere die Datei, kopiere die auf dein Handy und öffne die Datei am Handy. Der VLC-Player sollte die Datei einfach abspielen. Mit den Pfeilen kannst du zum nächsten Video springen oder du wählst sie aus der Liste rechts oben.

Praktisch oder?

2019-02-09T17:52:10+00:0014.02.2019|

Hinterlassen Sie einen Kommentar