Schokoladig, knusprig, Dragee-Keksi Kuchen!

Nachdem ich mir eine neue Mikrowelle geleistet habe, habe ich endlich die Chance den neuen MicroPro-Grill auszuprobieren. In die alte Mikro hat der nämlich nicht hineingepasst. Und was sollte es als erstes geben? Einen leckeren Kuchen natürlich.

Klassischer Dragee-Keksi Kuchen

Mit dem MicroPro Grill kannst du natürlich mehr machen als nur Kuchen, aber für mich sind Kuchen die leichtesten Rezepte. Keine Ahnung warum. Lass uns los legen.

Diese Zutaten benötigen wir

100g Staubzucker
75ml Öl
75ml Wasser
2 Eier
½ Pkg Backpulver
1 Pkg Vanillezucker
150g Mehl
ca. 30 Dragee-Keksi (Classic)
etwas Butter und Mehl für den MicroPro Grill

Nun zur Zubereitung

Zu Beginn verrührst du Staubzucker mit dem Vanillezucker und den Eiern zu einer glatten Masse. Dann gibst du nach und nach Wasser und Öl dazu. Der Teig wird sehr flüssig, aber das passt so. Nun mischt du das Mehl mit dem Backpulver in einem Sieb auf den Teig. So gibt es später keine Klümpchen im Teig. Dieser sollte nun deutlich eingedickt sein.

Den MicroPro Grill mit Butter befetten und mit Mehl betreuen. Anschließend füllst du den Teig ein und verteilst einige Dragee-Keksi auf dem Teig.

Der Deckel kommt in Gratinier-Position auf den MicroPro, den Kuchen 8 Minuten bei 600 Watt garen. Es kann sein dass er etwas übergeht. War bei mir auch so. Dann den Kuchen 5 Minuten rasten lassen und erneut 8 Minuten bei 600 Watt garen.

Lass den klassischen Dragee-Keksi Kuchen etwas abkühlen bevor du ihn aus dem MicroPro Grill auf ein Teller stürzt.

Den MicroPro-Grill habe ich mir letztes Jahr selbst zu Weihnachten geschenkt und heute das erste Mal verwendet! Was meinst du dazu?