Schnell gemacht & sehr lecker!

Kennst du das? Du sitzt zuhause bei deinen Eltern am Tisch. Mama hat königlich gekocht. Als Nachspeise gibt es dann noch einen genialen Grießauflauf. Mhhmmm! Wenn du diesen auch selber soooo lecker hinbekommen würdest. Ich zeige dir wie auch du im Handumdrehen einen Heidelbeer-Grießauflauf auf den Tisch zauberst.

Heidelbeer-Grießauflauf

Keine Ahnung wie es bei dir ist. Ich probiere jedenfalls hin und wieder gewagte Rezepte aus dem Internet oder Gerichte aus diversen Kochbüchern. Zum Teil ist die Zubereitung relativ aufwändig, man braucht außergewöhnliche Zutaten und im Endeffekt….naja. Dabei sind einfachste Speisen oft die besten. Wie zum Beispiel ein Grießauflauf,

Die Zutaten für den Heidelbeer-Grießauflauf

350ml Milch
70g Butter
175g Grieß
1 Ei
1 Schuss Rum
1 Prise Salz
etwas Butter für die Form

Zubereitung ist simpel

Die 70g Butter zerlässt du in einem Topf. Dann gibst du den Grieß dazu und röstest diesen kurz etwas an.

Das Ei verquirlst du mit der Milch und einer Prise Salz. Lösche damit den Grieß ab und koche diesen dann langsam dick in die Milch ein. Zum Schluss gibst du noch den Rum dazu. Gut einrühren, etwas auskühlen lassen.

Bestreiche die Form in der Zwischenzeit mit Butter, gib die Hälfte der Grieß-Masse in die Form, verteile einige Heidelbeeren, gib den Rest des Grieß darauf. Lege noch ein paar Heidelbeeren auf den Auflauf. Gebacken wird der Heidelbeer-Grießauflauf bei 175 Grad Ober- und Unterhitze ca. 45 Minuten lang.

Zuhause und selbst gekocht schmeckt doch am besten oder?