Cocktail als Dessert?

Wenn dir der Caipirinha schmeckt, probiere unbedingt dieses leckere Tiramisu. Eigentlich wollte ich dieses Dessert schon in den vergangenen Monaten mal zubereiten, hatte aber nie richtig Zeit. Da der Sommer nun noch einmal zurückgekommen ist, musste die Chance ergriffen werden.

Caipirinha-Tiramisu

Das Caipirinha-Tiramisu habe ich schon in den Anfangszeiten meines Blogs online gestellt, damals aber noch im alten Design und mit einfachen Bildern. Das wollte ich in den letzten Monaten mal ändern und den Artikel überarbeiten. Heute war es dann soweit. Gestern die Zutaten eingekauft und angefangen das Tiramisu zu machen, heute dann probiert. Es schmeckt einfach herrlich bei Sonnenschein am Balkon mit einem Kaffee. Das Rezept dazu möchte ich dir natürlich nicht vorenthalten. Also los gehts.

Was brauchst du für das Caipirinha-Tiramisu

ca. 30 Biskotten (24x24cm Springform)
250 g Qimiq Classic Natur, ungekühlt
250 g Naturjoghurt
6 EL Cachaça
100 g brauner Zucker
250 ml Sahne 36% Fett, geschlagen
Saft aus 3 Limetten
Geriebene Limettenschale von 3 unbehandelten Limetten
brauner Zucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Als erstes die Limetten waschen und die Schale abreiben. Dann den Schlagobers zubereiten. Als nächstes gibst du das ungekühlte Qimiq in eine Rührschüssel und rührst dieses zu einer glatten Masse. Einen Becher Naturjoghurt dazugeben, 3EL Zuckerrohrschnaps, 100g braunen Zucker und den Saft aus 1 Limette gut einrühren. Als letztes gibst du den geschlagenen Schlagobers dazu und hebst 1EL der geriebenen Limettenschale unter. Nun ist die Creme mal fertig.

Jetzt geht es an die Biskotten. Diese legst du auf den Boden einer Springform. 3EL Cachaça, den Saft einer Limette und 1EL braunen Zucker in einer Schale verrühren und auf die Biskotten streichen.

Nun kannst du eine schöne Schicht der Creme darauf streichen.

Als nächstes folgt wieder eine Schicht Biskotten. Diese bestreichst du wieder mit dem Saft einer Limette und Zucker. Wenn du möchtest kannst du auch hier wieder Cachaça dazu geben, ich hab ihn bei der zweiten Schicht weggelassen.

Gib nun die letzte Schicht Creme darauf, verstreiche sie schön glatt und dekoriere sie mit grüner Limettenschalte und etwas geriebenen braunen Zucker.

Jetzt muss das Caipirinha-Tiramisu zugedeckt (mit Frischhaltefolie oder einem Deckel) für 3-4 Stunden in den Kühlschrank.

Infos zu den Zutaten:

Was ist Qimiq?Cachaça (gekauft bei Merkur)

Wie findest du die Idee meines Caipirinha-Tiramisu?

2018-10-26T19:40:29+00:00 15.09.2018|

Hinterlassen Sie einen Kommentar