Der exquisite Renner auf jeder Familienfeier.

Bananen und Schokolade sind ja schon mal eine sehr köstliche Kombination. Gesellt sich dann noch eine feine Schicht Nutella dazu muss ich wohl nichts mehr weiter sagen oder? Läuft dir schon das Wasser im Mund zusammen? Wenn ja, solltest du unbedingt weiterlesen.

Bananenschnitten

Die Zubereitung der Bananenschnitten dauert seine Zeit. Am besten du beginnst schon einen oder sogar zwei Tage vorher, solltest du neben der Arbeit oder dem Studium nicht all zu viel Zeit haben. Der Kuchen muss immerhin zwei mal 4 Stunden im Kühlschrank auskühlen. Ich empfehle außerdem eine große Springform mit 7cm Höhe für den Kuchen. So kannst du die Creme schön verstreichen und er lässt sich dann ohne den Rahmen leicht in Stücke schneiden und servieren.

Welche Zutaten brauchst du?

Für den Teig:
6 Eier
250g Zucker
1Pkg. Vanillezucker
200g Mehl
1/2 Pkg. Backpulver
Saft von 1/2 Zitrone (unbehandelt), fein geriebene Schale

Für den Belag:
Ein 450g Glas Nutella
1,5kg Bananen (sollten schon reif sein)

Die Creme:
1 Pkg. Qimiq Whip Classic, kalt
1 Pkg. Qimiq Vanille, kalt
100g Mascarpone
80g Zucker

Die Schokoglasur:
1 Pkg. Qimiq Classic, kalt
200g Kochschokolade
60g Butter
Butter und Mehl für die Springform

Die Zubereitung der Bananenschnitten:

Als erstes die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver in die Ei-Zucker-Masse einsieben. Dann presst du den Saft einer halben Zitrone dazu und reibst etwas der Zitronenschale mit einer Zestenreibe zum Teig dazu. Alles noch einmal gut durch mixen. Den Teig nun in die befettete und bemehlte Springform geben und bei 175 Grad Heißluft ca. 30 Minuten backen. Den Teigboden anschließend auskühlen lassen.
Bevor du nun den Teig mit Nutella bestreichst und die Bananen darauf legst geht es zur Zubereitung der Creme. Die Bananen könnten sonst in der Zwischenzeit braun werden.

Für die Creme kaltes Qimiq Whip mit einer Packung Qimiq Vanille verquirlen. Dann den Zucker und die Mascarpone hinzugeben und wie Schlagobers mit einem Handmixer aufschlagen.

Nun zurück zum Teig, der Nutella und den Bananen. Sollten sich bei dir am Biskuitteig Blasen gebildet haben oder sich die oberste Schicht leicht lösen lassen, nimm sie vor dem bestreichen mit Nutella ab. Auf den Bisquitteig kommt nun eine feine Schicht Nutella. Am besten lässt sich diese mit Hilfe eines Löffels verstreichen. Als nächstes schäle die Bananen, halbiere sie der Länge nach und verteile sie auf der Nutellaschicht. Dann gibst du die vorbereitete Creme auf die Bananen und verstreichst sie mit einer Teigspachtel. Diese sollten vollständig von Creme bedeckt sein. Nun decke den Kuchen ab und stelle ihn für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank.

Weiter geht es mit der Krönung des Kuchens, der Schokoladeschicht. Für diese eine Packung Qimiq Classic, die Kochschokolade und die Butter in einer Schüssel über Wasser vollständig schmelzen, klümpchenfrei verrühren und auf die kalte Cremeschicht gießen. Die Springform etwas rütteln dass sich die Schoko gleichmäßig verteilt.
Die Glasur am Kuchen auskühlen lassen und dann wieder für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Falls du nicht weißt was Qimiq ist, gibts hier mehr Infos dazu.

Wenn du den Kuchen dann gebacken hast, lass mich wissen ob er dir geschmeckt hat.

2018-11-10T17:23:05+00:00 05.11.2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar