Likes und Kommentare sind nicht alles.

In den vergangenen Wochen hatte ich immer wieder Probleme mit meinen PCs und auch mit meinem Tablet. Zusätzlich war ich dienstlich unterwegs und auch privat veränderte sich einiges. Da bleiben Blog und Social-Media schon mal auf der Strecke. Ist das tragisch?

Digital-Detox

Aller Anfang ist schwer.

In den ersten Tagen versuchte ich noch mit dem Smartphone Bilder online zu stellen, Texte in Pausen vorzuschreiben oder ein Update auf meinem Blog einzuspielen. Immerhin wollte ich die ganzen Likes, Kommentare und Besuche beibehalten. Ich weis wie schnell solche Zahlen wieder in den Keller sinken können. Zeit für einen Plan was ich als erstes reparieren würde.

Temperaturprobleme am Macbook behoben, PCs repariert

Durch eine gute Innenreinigung und Kontrolle des Lüfters meines Macbooks hatte ich dieses wieder relativ rasch repariert. Ich konnte also wieder Bilder für Instagram online stellen und Beiträge für meinen Blog vorschreiben. Da ich auch meinen PC immer wieder brauchen würde, musste ich auch diesen bzw. die beiden schnell reparieren. Ich tauschte Wärmeleitpaste, Lüfter, kaufte einen Monitor, usw.
Ich hatte nun wieder alles beisammen um meine Aktivitäten weiterzumachen. Eine Dienstreise würde das Ganze allerdings etwas verzögern.

Dienstreise beendet, konnte es nun weitergehen?

Voller Tatendrang loggte ich mich ein, spielte einige Plugin-Updates auf meinem Blog ein, schrieb wieder Beiträge vor welche ich veröffentlichen wollte. Doch dann die nächste Verzögerung: Mein Fahrrad streikte komplett, Innenlager kaputt. Würde ich es nicht jeden Tag benötigen um zur Arbeit zu kommen wäre es nicht weiter tragisch. Gezwungenermaßen verschob ich die Pläne für meinen Blog erneut. Einzig für Instagram hatte ich nebenbei noch Zeit.

Aber jetzt!….Nein noch nicht!

Mein Fahrrad war repariert und lief besser als vorher. Auch das Wetter wurde schön. Der Weg vom Arbeiten nach Hause wurde länger, ich drehte gerne größere Runden mit dem Fahrrad. Den Blog könnte man ja noch am Abend erledigen wenn man vor dem Fernseher sitzt. Der Blog fehlte mir eigentlich so ganz und garnicht.
Ich überlegte mir sogar wieder einen GPS- und Aktivitätstracker zu kaufen. Auch die Anzuchtsaison stand vor der Türe. Ein paar Pflänzchen hatte ich schon heran gezüchtet und meinen Balkon zum Teil aus dem Winterschlaf geholt.

 

Wie seht ihr das Ganze? Kommt ihr regelmäßig zum Bloggen? Mittlerweile funktioniert die Technik wieder und ich bin sogar dabei alte Web-Domänen aufzuräumen und meinen Blog voranzutreiben.

By | 2017-11-05T16:40:21+00:00 10.04.2017|Tags: |0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar