Ein fruchtig-süß-scharfer Genuss!

Im letzten IKEA Food-Seminar kochten wir einen warmen Orangen-Mango-Ananas-Salat mit Shrimps. Dieser hat mich so begeistert, dass ich das Rezept auch in etwas abgewandelter Form mit Putenfleisch nachgekocht habe.

Putenfleisch mit Orange, Ananas und Mango

Was brauchst du alles für dieses Gericht?

500g Putenfleisch
1 reife Mango (rötliche Schale)
1-2 Orangen
1/2 Ananas oder 1 Dose ungesüßte Ananasringe (200g)
1 Zwiebel (rot)
etwas fein geschnittene Chili
Öl

Und so bereitest du die fruchtig, süße Pfanne zu

Als erstes die Mango schälen und in Würfel schneiden. Genauso wie die Ananas und die Orange. Den Saft der Orange unbedingt auffangen, der wird später noch benötigt.
Nun ist die Zwiebel an der Reihe. Diese fein hacken und das Putenfleisch ebenfalls in Stücke schneiden.
Mit etwas Öl in einer Pfanne die Zwiebel anschwitzen. Dann das Fleisch dazu geben und scharf anbraten. Fleisch und Zwiebel aus der Pfanne nehmen und bei Seite stellen.

Nun ist das Obst an der Reihe. Die Mango wird als erstes in der Pfanne leicht angebraten bevor die Ananas und die Orangenstücke dazu gegeben werden. Kurz durchschwenken.

Zum Schluss das Fleisch und die Zwiebel wieder in die Pfanne geben, mit Chili würzen und mit dem Orangensaft abschmecken.

Tipp

Anstatt der Chili oder des Chilipulvers kannst du auch eine süß-scharfe Chilisauce verwenden.

Das was übrig blieb, habe ich dann in den Tupperware Mikrofix gegeben und am nächsten Tag im Büro verspeist. Ach ja, den Beitrag zum Ikea Food-Seminar findest du übrigens hier.

Was meinst du zu diesem Rezept? „Das koche ich nach“ oder „nein, glaube nicht dass das schmeckt“?

By | 2017-11-05T15:28:54+00:00 30.04.2017|Tags: , |0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar