Die Vielseitigen

Schon in der Schule habe ich immer meine Jause von zuhause mitgenommen. Das hat sich bis auf wenige Ausnahmen auch bis heute nicht geändert. Was nehme ich wohl um meine Mahlzeiten sicher ins Büro zu transportieren?

Meine Tupperware Jausenboxen

Die Lunchboxkombi

Definitiv meine Lieblingsbox, die ich auch in mehrfacher Ausführung besitze. Ich habe sie in schwarz mit weißem Deckel und in schwarz mit einem blauen Deckel.
Zur Box gibt es noch einen praktischen Teiler. Diese trennt die Box in zwei Hälften oder so dass man noch Obst oder eine Getränkedose zu seiner Jause geben kann.

Tupperware Apollo Midi

Wenn meine Lunchboxen nicht griffbereit sind, nehme ich einen meiner Apollo Midi mit ins Büro. Die Box ist optimal um zwei Semmeln und einen Aufstrichbecher, lange Würstel mit Paprika oder zwei lange Kornspitz mitzunehmen.
Nimmt man den Apollo um zum Beispiel Mehl, Brösel oder andere Zutaten aufzubewahren, hat man den Vorteil dass der Deckel nach dem Öffnen auch offen bleibt bzw. einrastet.

Für die warmen Speisen: Mikro-Fix

Nicht immer gibt es nur eine kalte Jause. Hin und wieder auch warme Speisen. Um diese dann auch unkompliziert im Büro in der Mikrowelle erwärmen zu können, nehme ich meine Mikro-Fix mit.
Zuhause die Portion in den Mikro-Fix geben, im Büro in den Kühlschrank und dann gleich ohne umfüllen in die Mikrowelle. Einfacher geht es nicht. Mahlzeit! Mehr zum Mikro-Fix aber im Mikro-Fix-Beitrag.

Was isst du bei der Arbeit? Nimmst du dir immer eine Jause von zuhause mit oder gibt es eine leckere Kantine?

By | 2017-11-05T15:58:24+00:00 20.05.2017|Tags: , |0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar