PCTV 460e

In meiner Wohnung habe ich natürlich einen Fernseher mit Kabel-Anschluss. Was aber, wenn man so wie ich auch ab und an bei den Eltern übernachtet und sich dort keinen normalen Fernseher kaufen will? Für mich war die Lösung eine TV-Karte (DVB-S2) für den PC. Mit Hilfe dieser ist es möglich, Satelliten-Fernsehen am PC zu schauen.

Nur welche?

Um eventuell auch auf einem anderen PC oder einem Notebook schauen zu können, wollte ich keine PCIe-Karte welche ich im PC verbauen muss. Eine Lösung mit USB musste her. Nach längeren Recherchen entschied ich mich schon vor Jahren für eine PCTV 460e. Diesen Kauf bereue ich bis heute nicht.

Die mitgelieferte TV-Center-Software wird von Windows7 und auch Windows 10 unterstützt und wird auch weiterhin vom Hersteller mit Updates versorgt.

Die PCTV-Software (TV-Center)

Benötigt wird ein PC mit Mehrkern-Prozessor und 4GB-Ram sollten für Live-HD-TV oder deren Aufnahmen schon im Rechner verbaut sein.

Die mitgelieferte TV-Software bietet die Möglichkeit Live-TV (Free SD oder HD) zu sehen, dieses mit Hilfe der Time-Shift-Funktion auch anzuhalten wenn man z.B.: mal auf die Toilette muss und dann weiter zu sehen. Aufnahmen und Screenshots des Programms sind ebenfalls möglich.

Um zu wissen, was auf anderen Kanälen läuft gibt es den EPG oder Teletext. Die Radio-Funktion habe ich bisher nicht wirklich genutzt.

2018-03-10T16:50:20+00:00 24.08.2015|