Savegames vom RetroPi sichern

Wer einen Raspberry Pi hat und diesen mittels RetroPie in eine Retro-Gaming-Konsole verwandelt hat, möchte eventuell auch seine Speicherstände und Einstellungen ab und zu auf dem PC oder einem USB-Stick sichern. Mit diesem RetroPi Backup Script ist das nun kein Problem mehr.

RetroPie Backup Script

Das RetroPi Backup Script:

Ich habe ein kleines Script geschrieben, welche die Savegames, genauer die srm-Dateien aus dem Roms Ordner, die BIOS-Dateien sowie auch die Menüeinstellungen und die Splashscreens in einen separaten Backup-Ordner sichert.

Dazu legt das Script im RetroPi-Ordner ein Backup-Verzeichnis an, kopiert die Daten aus den originalen Ordnern dort hinein und erstellt zum einfachen Download auch einen komprimierten Ordner jedes Verzeichnisses. So seid ihr auf der sicheren Seite, solltet ihr Spieldateien aus versehen überschreiben oder aus dem eigentlichen Ordner löschen.

Die Installation ist ganz einfach:

Ladet euch das Script herunter, kopiert es mittels Filezilla oder einem anderen FTP-Programm in den RetroPi-Ordner auf der SD-Karte.

Dann verbindet ihr euch per SSH (z.B.: mit Putty) auf den Raspberry, wechselt in das RetroPi-Verzeichnis und startet das Script mit dem Befehl ./make_backup.sh

Ihr gelangt in ein Auswahlmenü in welchem ihr die zu sichernden Daten mit 1-3 auswählen könnt. Mit 4 verlasst ihr das Script wieder.

Das Script lässt sich auch direkt vom Raspberry ausführen. Beendet dazu RetroPi bzw. die Emulationstation wechselt wieder in das RetroPi-Verzeichnis und startet das Script.

Mit dem Befehl emulationstation startet ihr wieder in die Emulatoroberfläche.

*getestet an einem Raspberry 3 mit RetroPie 4

Es sind noch keine vorherigen Versionen verfügbar.

*Für eventuelle Schäden an Soft- sowie auch Hardware sowie auch an einem nicht funktionieren des Scripts bei veränderten Pfaden sowie auch modifizierter Software übernimmt martins-web.at keinerlei Haftung.
2017-11-05T16:33:10+00:00 08.01.2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar