Mohn-Haselnuss-Kuchen

Mohn-Haselnuss-Kuchen

Gegen einen selbst gebackenen Mohn-Haselnuss-Kuchen zum Kaffee ist mit Sicherheit nichts einzuwenden. Er ist relativ unkompliziert und schnell gemacht. Hier verrate ich euch mein Rezept zu diesem Kuchen am Bild.

Zutaten:

250g Thea
250g Staubzucker
125g geriebenen Mohn
1/4l Milch
3 Eier
300g Mehl
1 Packerl Backpulver
1 Packerl Vanillezucker
1 Prise Salz

Für die Glasur:
300g Schokolade (Vollmilch oder Kochschokolade, je nach belieben)
100 – 125g geriebene Haselnüsse zum Bestreuen

etwas Butter und Mehl zum Einfetten und Bemehlen des Backbleches
wenn ihr habt, ein etwas tieferes Backblech

Zubereitung:

Zuerst die Butter mit Staubzucker, Vanillezucker und der Prise Salz schaumig rühren. Die Eier nach und nach dazugeben. Mehl und Backbulver in ein Sieb geben und auf die Masse sieben. Danach mit einem Handmixer unterrühren.

Nun den Mohn und die Milch langsam dazugeben sodass eine gut durchmischte Teigmasse entsteht.

Den Teig auf ein befettetes und bemehltes Backblech geben. Wenn möglich, sollte es ein etwas tieferes Backblech sein, da der Teig beim Backen aufgeht.

Das Backrohr vorheizen und bei 175 Grad Heißluft 25 Min. backen.

Anschließend den Kuchen auskühlen lassen.

Für die Glasur 300g Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und gleichmäßig auf den Kuchen streichen. Dann rasch mit geriebenen Haselnüssen bestreuen und die Glasur aushärten lassen.

2016-10-13T19:53:00+00:00 23.09.2015|