#MeettheBloggerDE

Durch einige Beiträge auf Instagram entdeckte ich die MeettheBloggerDE Challenge von Anne Häusler. Spontan entschied ich mich mitzumachen und veröffentlichte Beiträge zu den von ihr gestellten Themen.

Instagram-Challenge

Die Themen der einzelnen Tage:

1. Mai: Das bin ich

2. Mai: Darüber blogge ich

3. Mai: Mein größter Erfolg als Blogger

4. Mai: Mein Logo

5. Mai: Mein größter Traum

6. Mai: Das inspiriert mich

7. Mai: Ohne… kann ich nicht bloggen

8. Mai: Social Media ist für mich

9. Mai: 3 Fun Facts über mich

10. Mai: Meine Lieblingsblogger auf Instagram

11. Mai: Blog-Ziele

12. Mai: Lieblingslektüre

13. Mai: Das macht mich happy

14. Mai: Mein Blog-Tipp

Hier sind meine Beiträge:

Leider bin ich erst heute dazu gekommen, meinen Beitrag für die #MeettheBloggerDE Challenge von @annehaeusler online zu stellen. Darum gibt es eine Zusammenfassung von Tag 1 und Tag 2. Wie der Name meines Blogs martins-web.at vermuten lässt, ist mein Name Martin. Ich komme aus der schönen Oststeiermark, wohne in Graz und darf demnächst die 31 gegen eine 32 tauschen. Meine Webseite habe ich 2014 ins Leben gerufen und arbeite seitdem mit viel Freude daran. In meinem Blog dreht sich vieles um Kochen und Backen (einem großen Hobby von mir) sowie Zimmer- und Balkonpflanzen. Darunter befinden sich neben Tomaten, Paprika und co. auch schöne Exoten wie Drachenfrüchte, Kaffeepflanzen und eine Avocado. Weitere Themen sind Reisen, Kaffee und auch eine Prise Technik darf aufgrund meines eigentlichen Berufes nicht fehlen. #blog #bloggerchallenge #foodblogger #rezepte #pflanzenliebe #technikblogger #webseite #bloggerlife

Ein Beitrag geteilt von Martin (@martins_web_at) (@martins_web_at) am

Das heutige Thema der #MeettheBloggerDE Challege von @annehaeusler: Was bedeutet Social Media für mich? Soziale Medien bieten mir die Möglichkeit euch zu zeigen was ich koche, backe, wie es meinen Pflanzen geht, wo ich schon überall war und was ich mit Raspberrys umsetze. Ohne soziale Medien wäre es auch um einiges schwieriger den eigenen Blog zu promoten oder nicht? Andererseits verbraucht die Pflege der Accounts auch einiges an Zeit, nicht alles stimmt was hier geschrieben wird und man weis nie wo die eigenen Bilder und Texte noch landen außer auf den eigenen Accounts oder? Einstellen möchte ich die Arbeit hier aber trotzdem nicht. Ich hätte keine 184 Follower, würde nicht an dieser Challenge teilnehmen und könnte mich nicht über die Likes, Kommentare und Nachrichten freuen wenn ich nicht auf Instagram wäre. Wie seht ihr das? #blog #bloggerchallenge #foodblogger #rezepte #kochen #backen #pflanzenliebe #pflanzen #photography #photooftheday #technikblogger #webseite #webdesign #bloggerlife #inspiration #meetthebloggerde #meetthebloggerat

Ein Beitrag geteilt von Martin (@martins_web_at) (@martins_web_at) am

Jeden Tag war ich dann doch nicht dabei, aber ich finde meine Postings gut gelungen.

Hier geht es zum Instagram-Profil von Anne Häusler.

2017-11-05T16:38:47+00:00 16.05.2017|

Hinterlassen Sie einen Kommentar