Huawei e5220

Da ich nur ab und an bei meinen Eltern zuhause bin, ich jedoch nicht die Internet-Verbindung meines Smartphones belasten möchte, nutze ich schon lange mobiles Internet mit UMTS-Sticks bzw. aktuell den Huawei E5220 Router.

Wie funktioniert der Huawei E5220?

Im Router befindet sich eine Prepaid SIM-Karte eines Mobilfunk-Anbieters welche ich mir gekauft habe. Ist der Huawei E5220 in Betrieb, (Akku oder Netzbetrieb möglich), stellt dieser eine WLAN-Verbindung zur Verfügung bei welcher ich mich mit meinem PC anmelde um ins Internet zu gelangen. Je nach Verfügbarkeit des Mobilfunknetzes, ist eine Verbindung mit EDGE, UMTS, 3G oder HSDPA möglich.

Die Einrichtung:

Schieben Sie die separat erworbene SIM-Karte in den UMTS-Router, legen Sie den Akku ein und schalten Sie den Huawei E5220 ein. Sobald die Empfangs-LED und die WLAN-LED leuchten ist das Gerät betriebsbereit.

Über eine simple Weboberfläche ist es außerdem möglich, diverse Einstellungen zur Verbindung zu treffen, die Transfer-Statistik abzufragen oder auch den Namen des WLAN zu ändern. Das Wireless-LAN ist standardmäßig durch ein Passwort geschützt, welches auf der Innenseite des Gerätes aufgedruckt ist, sodass sich nicht jeder anmelden kann.

By | 2018-03-10T16:49:57+00:00 24.08.2015|Tags: , , , |1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.