Ein wahrhaft schokoladiges Dessert!

Um einen leckeren Schokopudding selbst zu machen braucht man echt kein Puddingpulver. Man kann nehmen welche Schokolade man auch immer will. Ob Vollmilch oder Edelbitter mit Chili, es spielt keine Rolle. Nur flüssig gefüllt sollte sie nicht sein.

Schokopudding

Zutaten für 3 Portionen Schokopudding:

1/2l Milch
100g Schokolade (Vollmilch)
40g Maizena
20g Staubzucker

Zubereitung:

375ml Milch langsam aufkochen und die Schokolade während dessen darin schmelzen. Den Rest der Milch, die 40g Maizena und 20g Zucker verquirlen und nach dem ersten Aufkochen der Milch in die Schokolademilch einrühren. Die Puddingmasse noch einmal aufkochen lassen, dabei ständig rühren. Während dessen sollte der Pudding immer fester werden.

Den Schokopudding in Schüsserl, Gläser oder Schalten füllen aus auskühlen lassen.

Nach dem Auskühlen sollte der Pudding noch gut 2 Stunden in den Kühlschrank.

Dunkle oder helle Schokolade? Welche mögt ihr im Pudding am liebsten?

By | 2017-11-05T16:19:57+00:00 26.02.2017|Tags: , , |2 Comments

Kommentare sind geschlossen.