Kenwood ES020

In meiner letzten Wohnung hatte ich eine normale Kapselmaschine (Dolce Gusto). Die Preise für 16 Espresso- oder 8 Latte Macchiato-Kapseln mit ca. 5€ zwar nicht unbedingt billig aber für den damaligen Kosten/Nutzen akzeptabel.

Kapseln, Tabs, Filter oder Siebträger?

Nach meinem Umzug in meine neue Wohnung wollte ich dann allerdings davon weg, mit jedem Kaffee eine oder sogar 2 Kapseln bzw. Tabs Müll zu erzeugen und vor allem verschiedenste Kaffeesorten probieren. Ich brauchte also eine neue Kaffeemaschine, aber welche? Eine normale Filtermaschine zahlt sich mit 1-2 Kaffee am Morgen nur bedingt aus und es dauert auch seine Zeit bis der Kaffee fertig ist. Ein Vollautomat kam von Anfang an nicht in Frage, da ich gerne zwischen den Kaffeesorten hin und her wechsle, was heißen würde dass ich bei jedem Wechsel den Bohnenbehälter leeren, das Mahlwerk reinigen und neu einstellen muss. Zuviel Aufwand. Somit blieb nur der Griff zum Siebträger. Nur welche? Ein Profimodell von Gastroback oder eine Graef um rund 700€ (exkl. Kaffeemühle) lag außerhalb des akzeptablen Bereiches. Einige Kaffee-, Elektronikläden und Internetshops später habe ich mich für die Kenwood ES 020 entschieden.

Bedienungsanleitung studieren nicht notwendig

Für die erste Inbetriebnahme ist es notwendig, die Leitungen gründlich durchzuspülen und die Dampfdüse zu desinfizieren. Hierzu sollte man schon einen Blick in die Anleitung werfen. Aber dann geht die Zubereitung der Kaffee’s wie von selbst.

Im Lieferumfang ist neben der Kaffeemaschine ein Siebträger, zwei Siebe (für 1 & 2 Kaffee) und ein Kaffeelot mit Tamper dabei.

Mit dem Lot portioniert man den Kaffee in das Sieb im Siebträger und mit dem Tamper verdichtet man das Kaffeepulver im Sieb. Das ist wichtig für die Extraktion des Kaffees. Anschließend die Maschine einschalten, kurz heißes Wasser aus der Brühgruppe lassen, den Siebträger einspannen, Tasse unterstellen und Brühvorgang starten.

Den Kaffeesud aus dem Siebträger kann man getrocknet prima als Pflanzendünger oder auch zum aufstreuen auf den Tanzboden verwenden, sollte dieser mal stumpf wirken.

Bisheriges Fazit:

Die Maschine habe ich nun seit über 2 Jahren, mache täglich mindestens 1 Kaffee damit und bin voll zufrieden. Der Aufwand um die Maschine zu reinigen und zu entkalken ist sehr gering.

By | 2017-11-05T16:44:13+00:00 03.01.2015|Tags: , , |1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.