Dallmayr Kaffeeraritäten

Nachdem ich zum Geburtstag schon Kaffeepflanzen, Kaffeetassen und Tchibo Kaffee bekommen habe, gab es diesmal 3 Kaffeeraritäten von Dallmayr.

Kilimanjaro, Granverde und Neiva

Auf der Dallmayr Webseite steht dass es sich hierbei um echte Raritäten handelt. Alle drei Sorten sind UTZ Zertifiziert und man tut somit dem Kaffeebauern, seiner Familie, den Arbeitern sowie auch der Umwelt etwas gutes.

Nun zu den drei Sorten die ich in den letzten Wochen verkostet habe:

Kilimanjaro – der Zauber Afrikas

Ein aromatisch, milder Kaffee, mit leicht süßer und blumiger Note. Zum Frühstück hat mir dieser Kaffee nicht ganz so gut geschmeckt, da ich hier eher kräftige Sorten mit mehr Koffein bevorzuge um schnell in den Tag starten zu können. Am Nachmittag wenn man dann schon wach ist oder gemütlich am Balkon sitzt lässt sich der Kilimanjaro schon eher genießen.

Granverde – das Wunder Lateinamerikas

Zart-nussig, cremig im Abgang. Perfekt zum Frühstück, am Vormittag, zu Mittag und auch am Nachmittag. Definitiv meine Lieblingssorte aus den dreien.

Neiva – der Schatz Kolumbiens

Würzig frisch, mit leichter Zitrusnote. Bei dieser erfrischenden Sorte schmeckt man ganz klar den Sommer heraus. Auch kalt ist dieser Kaffee wunderbar zu genießen. Ideal für heiße Sommertage am Balkon oder im To-Go-Becher im Freibad oder am Strand.

2017-11-05T16:41:07+00:00 10.08.2016|

Hinterlassen Sie einen Kommentar